Die Praxis

Inhaberin Kirsten Heimann
Inhaberin Kirsten Heimann

Wellness mal anders….

Eine besonders angenehme Art der Fußpflege ist ein Fußbad mit Knabberfischen. Tauchen Sie Ihre Füße in das ca. 29 Grad warme Becken und genießen Sie eine prickelnde Pediküre.

Der ursprünglich, aus der Türkei stammende Garra Rufa Fisch, welcher auch unter den Namen Doktorfisch, Kangalfisch, Knabberfisch oder Rötliche Saugbarbe bekannt ist, hat in den letzten Jahren zunehmend an Beliebtheit gewonnen. Der Garra rufa wird mittlerweile weltweit für Therapien eingesetzt und ist besonders bei Medizinern und Kosmetikern gefragt.

Meine kleinen Mitarbeiter stürzen sich regelrecht auf die abgestorbenen Hautpartikel und beginnen mit Ihrer Arbeit. Sie massieren Ihre Füße durch leichtes Zupfen. Ihre Haut ist nach der Behandlung samtweich, rosig und sehr gut durchblutet.

Bevor Sie Ihre Füße für mindestens 20 Minuten in das Becken halten dürfen, werden diese natürlich gereinigt. Dann steigt die Spannung. Augen zu und Füße langsam in das ca. 29 Grad warme Wasser tauchen. Die Fische unterstüzen den natürlichen Prozess des Abschleifens der Zellen. Das Zupfen und Gewimmel an den Füßen ist anfangs etwas ungewohnt – wie ein Fußbad in Sekt.
Ab und zu strömen die Fische auseinander, um sich kurz darauf auf eine neue Stelle zu stürzen. Damit sich die Knabberfische nicht überarbeiten, erhalten Sie regelmäßig ihre Ruhepausen.

Selbstverständlich habe ich eine hervorragende Wasser-Hygiene-Technik, die Ihnen und den Knabberfischen den optimalen Schutz gewähren. Dadurch ist sichergestellt, dass jeder Kunde seine vorher gereinigten Füße / Hände in keimarmes und kristallklares Wasser hält.